ADROLL VEREINBARUNG ZUR PROSPECTING

Aktualisiert am 1. März 2016

"Die englische Version der allgemeinen Nutzungsbedingungen regelt die Beziehung zwischen AdRoll und Ihnen. Die übersetzte Version dient lediglich zu Informationszwecken und soll in keiner Weise die englische Version ersetzen."

Sie („ Sie “, „ Ihr “ oder „ Kunde “) möchten an dem von AdRoll Inc. („ AdRoll “) angebotenen Datenkooperationsprogramm zur Prospecting teilnehmen (das „ Programm “), bei dem Sie und andere am Programm teilnehmende Unternehmen (zusammen die „ Teilnehmer “) AdRoll zusätzliche Rechte an der Nutzung von aus den Werbediensten von AdRoll (die „AdRoll-Dienste “) gewonnenen Daten gewähren, um Werbung gezielt an Endbenutzer zu richten, die von AdRoll über Cookies erfasst wurden. Wenn Sie an dem Programm teilnehmen oder dieses im Auftrag eines Unternehmens, einer Organisation oder einer anderen Körperschaft nutzen, dann (i) umfasst „Sie“, „Ihr“ oder „Kunde“ auch eine solche Körperschaft und (ii) Sie erklären, dass Sie zum Beitritt zu dieser Teilnahmevereinbarung zur Kundengewinnung („ Vereinbarung “) bevollmächtigt sind und alle in dieser Vereinbarung dargelegten Erlaubnisse und Lizenzen im Auftrag dieser Körperschaft gewähren.

Durch das Anklicken von „Ich stimme zu“ oder der anderweitigen Teilnahme am Programm oder dessen Nutzung, (i) akzeptieren Sie diese Geschäftsbedingungen, welche die Nutzungsbedingungen von AdRoll (verfügbar unter https://www.adroll.com/de-DE/about/terms, die „ Nutzungsbedingungen “) oder jede ausdrücklich den Nutzungsbedingungen vorgehende, von bevollmächtigten Vertretern der Parteien unterzeichnete Vereinbarung („ autorisierte Vereinbarung “) zwischen Ihnen und AdRoll ergänzen, als für Sie verbindlich und (ii) stimmen zu, dass das Programm als Bestandteil der AdRoll-Dienste gilt, die im Allgemeinen und Besonderen Bestandteil des Ihnen aufgrund eines Werbeauftrags oder einer autorisierten Vereinbarung bereitgestellten „ Dienstes “ sind. Im Falle eines unmittelbaren Widerspruchs zwischen Regelungen in den Nutzungsbedingungen oder einer autorisierten Vereinbarung und dieser Vereinbarung, haben die Regelungen dieser Vereinbarung in Bezug auf das Programm Vorrang.

1. SERVICEDATEN.

Der Kunde gewährt AdRoll während der (unter Ziffer 4 definierten) Laufzeit die folgenden zusätzlichen Rechte am Zugriff und der Nutzung von Servicedaten (gemäß der Definition in den Nutzungsbedingungen) in Verbindung mit der Bereitstellung der AdRoll-Dienste, einschließlich des Programms, für sämtliche Teilnehmer, die anderen Teilnehmern Nutzen durch die Durchführung von Werbekampagnen unter Berücksichtigung solcher Servicedaten bringen. Andere Teilnehmer haben weder Zugriff auf die sich aus Cookies ergebenden, in den Service-Daten enthaltenen ID-Daten eines Teilnehmers, noch werden ID-Daten diese an andere Teilnehmer weitergegeben. Der Kunde gewährt AdRoll gleichfalls das Recht, Servicedaten für die Nutzung in Verbindung mit dem Programm zu veröffentlichen, sofern jede Veröffentlichung dieser Daten in aggregierter, anonymisierter oder in sonstiger Weise erfolgt, die die Identität des Kunden nicht erkennen lässt.

2. PROGRAMMDATEN.

In dem Maße, in dem AdRoll dem Kunden gegenüber Daten bereitstellt oder verfügbar macht, die auf von AdRoll im Rahmen der Erbringung der AdRoll-Dienste an Teilnehmer gesetzten Cookies („ Programmdaten “) beruhen, darin gespeichert sind oder in sonstiger Weise mit diesen in Verbindung stehen, gewährt AdRoll dem Kunden während der Laufzeit das Recht der Verwendung und Nutzung der Programmdaten ausschließlich in Verbindung mit der Teilnahme des Kunden am Programm. AdRoll ist gegenüber dem Kunden nicht zur Offenlegung der Identität von Teilnehmern verpflichtet. Nach entsprechender Mitteilung durch AdRoll über jeden, nach alleinigem Ermessen von AdRoll die Einstellung der Verwendung von Programmdaten erfordernden Grund, ist AdRoll berechtigt, und der Kunde verpflichtet, unverzüglich jede Verwendung solcher Programmdaten einzustellen.

3. GEBÜHREN.

Der Kunde erhält keine Entschädigung oder andere Zahlung für die Verwendung des Dienstes oder der Programmdaten durch AdRoll oder die Teilnehmer.

4. KÜNDIGUNG.

Diese Vereinbarung tritt in Kraft, sobald Sie (i) entweder die „Ich stimme zu“-Schaltfläche angeklickt haben (ii) oder am Programm teilnehmen bzw. dieses nutzen, und bleibt bis zur Kündigung dieser Vereinbarung oder der Nutzungsbedingungen von AdRoll durch eine der Parteien gültig (die „ Laufzeit “). Jede Partei kann diese Vereinbarung jederzeit innerhalb einer Frist von 48 Stunden nach schriftlicher Vorankündigung ordentlich kündigen. Ziffer 1 und Ziffern 5 bis 7 überdauern das Ende der Laufzeit oder die Kündigung dieser Vereinbarung.

5. ZUSICHERUNGEN DES KUNDEN.

Der Kunde sichert gegenüber AdRoll zu und gewährleistet, dass (i) er alle erforderlichen Maßnahmen ergriffen hat, damit diese Vereinbarung rechtmäßig, gültig und verbindlich wird, (ii) die Erfassung, Weitergabe, Nutzung und Veröffentlichung von Service- oder Programm daten in Übereinstimmung mit dieser Vereinbarung die Rechte Dritter (einschließlich Besuchern der Seite des Kunden) nicht verletzt bzw. den Erklärungen widerspricht, die er in seinem Datenschutzhinweis oder einer ähnlichen Datenschutzerklärung abgegeben hat und (iii) das gesamte anzuwendende Recht einhält.

6. HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG.

ADROLL HAFTET NICHT FÜR VERSÄUMNISSE DES KUNDEN, SEINE ENDBENUTZER ENTSPRECHEND DEN ANFORDERUNGEN DES ANZUWENDENDEN RECHTS AUF (1) DIE DATENSCHUTZPRAKTIKEN DES KUNDEN ODER (2) DIE DIESER VEREINBARUNG ENTSPRECHENDE ERFASSUNG, NUTZUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG VON SERVICE- ODER PROGRAMMDATEN DURCH ADROLL HINZUWEISEN ODER DEREN ZUSTIMMUNG HIERFÜR EINZUHOLEN, UND DER KUNDE HAT ADROLL BEZÜGLICH ALLER DARAUF BERUHENDEN ANSPRÜCHE DRITTER ZU ENTSCHÄDIGEN, ZU VERTEIDIGEN UND SCHADLOS ZU HALTEN.

7. ÄNDERUNGEN AN DER VEREINBARUNG UND DEM PROGRAMM.

AdRoll behält sich das Recht vor, nach seinem Ermessen Änderungen am Programm oder jedem seiner Bestandteile vorzunehmen, mit Ausnahm e dessen, dass im Falle wesentlicher Änderungen am Programm AdRoll zumutbare Anstrengungen unternehmen wird, um Sie über die Änderungen zu informieren. Sollten Sie die Verwendung des geänderten Programms nicht fortführen wollen, steht Ihnen als einziges und ausschließliches Mittel die Kündigung Ihrer Teilnahme am Programm durch schriftliche Mitteilung an AdRoll zur Verfügung.

8. FRAGEN?

Bitte senden Sie alle Fragen oder Anmerkungen an AdRoll, Inc., Attn: Prospecting Participation Agreement, E-Mail: delight@adroll.com, 2300 Harrison St., Fl. 2, San Francisco, CA 94110, U.S.A.

Aussicht Nutzungsbedingungen von AdRoll